Kostenlose Erstberatung unter: Tel: 089 219923-0 • E-Mail: info@ohland-partner.de

Einrichtung Rechnungswesen

Bei der Einrichtung der Buchhaltung beschränken wir uns nicht nur auf die Installation einer modernen zeitgemäßen EDV-Buchhaltung mit Abruf der Bankdaten, elektronischem Kassenbuch etc.. Natürlich erhält unser Mandant eine aussagefähige BWA bzw. KER (kurzfristige Erfolgsrechnung), die seinen Wünschen entspricht. Mit unterjährigen Erfolgszahlen ist die Basis der Steuerung des Unternehmens möglich.…

Weiterlesen

Kurzfristige Erfolgsrechnung

Der Jahresabschluss sagt Ihnen, wie Ihr Ergebnis in der Vergangenheit ausgefallen ist. Die laufende Buchführung ist aktuell, aber nicht aussagefähig. Wir haben das richtige Instrument für Sie, eine kurzfristige Erfolgsrechnung (KER), die Ihnen je nach Ausbaustufe aktuell vieles Wesentliche zur rechtzeitigen Steuerung Ihres Unternehmens anzeigt. Wo es sinnvoll ist, zeigen…

Weiterlesen

Jahresabschluss

In erster Linie soll der Jahresabschluss Ihren wirtschaftlichen Erfolg des abgelaufenen Geschäftsjahres wiedergeben. um die Weichenstellung zutreffend für die Zukunft vornehmen zu können. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, setzen wir für die Erstellung des Jahresabschlusses nur langjährig erfahrene Mitarbeiter ein. Es gilt bei der Bilanzierung konkurrierende Interessenlagen abzuwägen. So…

Weiterlesen

Buchführung

Ist “billig” immer am günstigsten? Nein! Die Buchführung (Buchhaltung) ist nicht nur Basis für den Jahresabschluss und die betrieblichen Steuererklärungen, sondern auch für Auswertungen wie BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) bzw. KER (kurzfristige Erfolgsrechnung) oder Kostenrechnung. Damit dient die Buchführung als Basis für betriebswirtschaftliche Entscheidungen, weshalb wir größten Wert auf die sorgfältige Erfassung der Geschäftsvorfälle durch Fachkräfte legen. Ein gut ausgebildeter und laufend sich…

Weiterlesen

Steuerhinterziehung

Steueroasen im Visier der Medien. Ständig neue Enthüllungen. Aktuell wieder Ankauf von Daten CD’s durch die Finanzverwaltung.  Das Netz der Steuerfandung wird enger. Wie lange wollen Sie Ihr Problem verdrängen? Schweizer Baken drängen Kunden zur Selbstanzeigen. Ist nicht der Zeitpunkt gekommen, den möglichen Schaden zu begrenzen? Im Fall der Fälle … sind Sie bei uns genau…

Weiterlesen

Durchsetzung

Wir achten darauf, dass Sie nicht von der Finanzverwaltung übervorteilt werden. Sollte daher eine Veranlagung nicht erklärungsgemäß sein, legen wir für Sie innerhalb der gesetzlichen Fristen Einspruch gegen die Steuerbescheide ein, um Ihre Ansprüche durchzusetzen. Auf diesem Wege halten wir auch das Verfahren in bestimmten Fällen offen, damit Sie gegebenenfalls…

Weiterlesen

Deklaration

Eine sinnvolle steuerliche Gestaltungsplanung setzt natürlich lange Zeit vor der Abgabe der Steuererklärung ein. Dennoch können auch bei Erstellung der Erklärungen noch eine Vielzahl denkbarer Maßnahmen zu einer Minimierung der Steuerlast ergriffen werden. Hierzu bedarf es zum einen langjähriger Erfahrung und zum anderen einer genauen Kenntnis der aktuellen Rechtslage. Wir…

Weiterlesen

Gestaltung

Die Steuerberatung kann nur unter ganzheitlichen Überlegungen zum optimalen Ergebnis führen. Erst wenn alle zivilrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt sind, setzt sinnvoller Weise die Suche nach der besten steuerlichen Gestaltung ein.  Dazu müssen wir Ihr persönliches Umfeld (Familie, Güterstand, Alter etc.), Ihre finanziellen Möglichkeiten, Ihre unternehmerischen Rahmenbedingungen, Ihre Fähigkeiten und…

Weiterlesen

Tiefgreifende Steuerberatung

Wenn die uns gestellte Aufgabe durchleuchtet, rechtlich und betriebswirtschaftlich gestaltet ist, suchen wir unter diesen Rahmenbedingungen die für Sie steuerlich beste Lösung. Dank unserer ständigen Fortbildung in allen Bereichen, unserer über 30-jährigen Erfahrung und unserer Verbindungen zu vielen wichtigen Vertretern von Rechtsprechung, Wissenschaft und Verwaltung, finden wir garantiert die steueroptimale…

Weiterlesen

Patientenverfügung

Verwenden Sie die Patientienverfügung vom Beck-Verlag, die den staatlichen Vorgaben entspricht. Besprechen Sie Ihre Wünsche mit Ihrem Hausarzt. Viel wichtiger jedoch ist die Vorsorgevollmacht. Beides sollten Sie griffbereit für Ihre Angehörigen halten. Die müssen den Aufbewahrungsort kennen. Wir sind für Sie da.

Weiterlesen
Menü schließen