You are currently viewing Entwurf des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung – Unterstützung für Familien

Entwurf des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung – Unterstützung für Familien

Um Familien in dieser schwierigen Zeit besonders zu unterstützen, plant die Bundesregierung, im Rahmen des dritten Entlastungspakets, das Kindergeld zu erhöhen. Die Erhöhung gilt für die Jahre 2023 und 2024 und erfolgt bereits zum 1. Januar 2023 um 18 Euro monatlich für das erste und zweite Kind.

Für eine Familie mit zwei Kindern bedeutet das 432 Euro jährlich mehr für die kommenden zwei Jahre. Dies wäre gerade wegen der steigenden Lebensmittelkosten, für Familien mit niedrigem Haushaltseinkommen besonders hilfreich.


Außerdem soll die Erhöhung des Kindergeldes in gleicher Höhe auch für das dritte Kind gelten.

„Das heißt, dass es für das erste, zweite und dritte Kind je 237 Euro Kindergeld je Monat geben soll.

Familien mit niedrigen Einkommen sollen des Weiteren auch durch eine weitere Erhöhung des Kinderzuschlags unterstützt werden. Bereits zum 1. Juli 2022 wurde der Höchstbetrag des Kinderzuschlages auf 229 Euro monatlich je Kind erhöht. Um die zusätzlichen Belastungen der Familien aufgrund der Inflation zu verringern, soll der Höchstbetrag des Kinderzuschlages ab dem 1. Januar. 2023 nochmals auf 250 Euro monatlich angehoben werden.