Kostenlose Erstberatung unter: Tel: 089 219923-0 • E-Mail: info@ohland-partner.de

Zögern Sie nicht und steigen Sie rechtzeitig in dieses Thema ein. Unsere Erfahrung zeigt ein früher Einstieg schenkt Ihnen den höchsten Erfolg. Im Bereich Unternehmensnachfolge finden Sie in uns Ihren Spezialisten.

Aktuell sollten Sie wertvolle Immobilien unter Nießbrauchsvorbehalt übertragen. Der Nießbrauch wird zur Zeit noch mit 5,5 % berechnet. Dieser hohe Zinssatz wird sich ändern, siehe auch: https://ohland-partner.de/vorteile-fruehzeitiger-uebertragung-von-immobilien/

Fachberater für Unternehmensnachfolge

Über den Tellerrand des üblichen Steuerrechts hinaus befassen wir uns umfassend:

  • Nicht nur mit sämtlichen Steuerarten (meist spielt Schenkungsteuer eine eher unbedeutende Rolle)
  • Sondern auch mit Zivilrecht, insbesondere dem Erbrecht
  • Mit Betriebswirtschaftliche Aufgaben und Belangen (eventuell wollen Sie einen Verlustbetrieb übertragen)
  • Mit der Bewertung von Immobilien und Unternehmen (große Bedeutung zur Minimierung der Steuerlast)
  • Mit großem Einfühlungsvermögen bemühen wir uns Ihre Wünsche im Kreis Ihrer Familie durchzusetzen

Um allen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir Partner uns jeweils auf einzelne Fachgebiete spezialisiert. Federführend ist Herr Haberkorn, der den Fachberater für Unternehmensnachfolge erworben hat.

Ohland und Partner - Beste Steuerberater

Einmal könnte Zufall sein…

UNSERE LEISTUNGEN BEI DER NACHFOLGEPLANUNG

Womit können wir Ihnen behilflich sein?

Ehevertrag

Weitere Informationen zum Thema Ehevertrag

Grundstücksbewertung

Weitere Informationen zum Thema Grundstücksbewertung

Patientenverfügung

Weitere Informationen zum Thema Patientenverfügung

Schenkung

Weitere Informationen zum Thema Schenkungen

Stiftungen

Weitere Informationen zum Thema Stiftungen

Testament

Weitere Informationen zum Thema Testament

Testamentsvollstreckung

Weitere Informationen zum Thema Testamentsvollstreckung

Praxistipps

Erfolg durch rechtzeitiges Handeln

News

Neuregelung Erbschaftsteuer per 30.6.2016

Menü schließen